Neue

Deutsch-Französische Jahrbücher

VERLAG

Dieser Verlag ist kein deutscher Verlag. Die Neuen Deutsch-Französischen Jahrbücher sehen ihre Aufgabe darin, sich dem geteilten intellektuellen Raum zwischen Frankreich und Deutschland zu widmen. Dieser Raum beschränkt sich nicht auf die Grenze, die ihn durchzieht; er ist erst recht kein übergreifendes Territorium. Vielmehr soll damit eine gemeinsame Anstrengung bezeichnet sein, die als solche nicht für eine Gegebenheit gehalten werden kann. Was sich heute und jetzt, hier und dort, erzeugt, entsteht aus dem unsteten Herüber und Hinüber zwischen zwei nationalen Situationen und ihrem jeweiligen Bewusstsein. In den Bereichen Politik, Psychoanalyse und Philosophie geht der Verlag dieser Bewegung nicht nur nach, sondern trägt sie – anders – fort.

photo_2020-09-28_16-03-42.jpg
  • Facebook
  • Twitter
  • Instagram